About Us

Der Sound von La Byle [ˈLa:baɪ̯liː] ist ein ansteckendes, perkussives soziales Statement. Sie präsentieren einen Party-Ready-Mix aus Brega und Baile Funk wie anderen Genres des Global South und würzen ihre Musik mit freizügigen Gesangseinlagen, welche die Ländergrenzen sprachlich zugleich durch Humor und Selbstbewusstsein überwinden

Die Umbanda-Rhythmen, die in elektronische Dancefloor Pattern zerlegt werden, bleiben ihrer rituellen Praxis treu.


Ihre schweißtreibende Choreographien, doppeldeutigen Texte und Oden an das Leben des deutschen Gotham Citys von Babix, Sera Kalo, Pitota, Cara Muru und Luana Madikera brennen sich in die Erinnerung des Publikums ein. 

Die Gruppe zelebriert ihre Diversität, indem sie ihre kulturellen Unterschiede in dieser funkigen Homage in moderne Grooves verschmelzen lässt. 

Alle Mitglieder haben ihre kulturellen Wurzeln im Global South (Südamerika, Karibik, Afrika) und sind ein aktiver Teil der QTBIPOC+ Community in Berlin. In den letzten Jahren unterstützte La Byle die Berliner Shows von Internationalen Künstler*Innen wie Mc Carol und Deize Tigrona, wurde zum zweiten Mal von der Club Commission Berlin zum Tag der Clubkultur ausgezeichnet und organisierte Tanzworkshops für Tänzer*Innen wie Sabrina Ginga (Heavy Baile), VN und Sheik (Nego do Borel).